Sie sind hier:
Sie sind hier:

Piano Festival – Eva Gevorgyan

Beethovensaal

Öschberghof Klassik Eva Gevorgyan

Frédéric Chopin: Fantasie f-moll op. 49

Marucie Ravel: Miroirs "Noctuelles" , "Oiseaux tristes", "Une barque sur l’océan", "Alborada del gracioso",

"La vallée des cloches"

Alberto Ginastera: Sonate Nr. 1 Op. 22

 

Tickets kaufen

 

Eva Gevorgyan wurde 2004 geboren und studiert derzeit bei Prof. Natalia Trull an der Zentralmusikschule in Moskau. Weitere Inspirationen erhielt sie bei Meisterkursen mit Pavel Gililov, Andrea Bonatta und Piotr Paleczny. Eva Gevorgyan wurde 2004 geboren und studiert derzeit in Moskau. Bereits in jungen Jahren erhielt die Pianisitin Auszeichnungen bei mehr als 40 Klavier- und Kompositionswettbewerben.

 

Zurück