Sie sind hier:

Konzertprogramm

Dezember 2022

Sa, 03.12.2022 | 19:30 | Beethovensaal

Das Wunderkonzert - Felix Klieser & Christof Keymer

Robert Schumann: Adagio und Allegro

Paul Dukas: Villanelle für Horn und Klavier

Richard Strauss: Andante für Horn und Klavier

Ludwig van Beethoven: Sonate für Horn und Klavier Op. 17

- Pause -

Reinhold Glière: Vier Stücke für Horn und Klavier

Josef Gabriel Rheinberger: Sonate für Horn und Klavier in Es-Dur


Christof Keymer


Christof Keymer studierte in seiner Heimatstadt Köln als Jungstudent bei Eckart Sellheim, später bei Bernhard Ebert und Bernd Goetzke in Hannover, wo er das Konzertexamen ablegte. Pianistische Impulse erhielt er außerdem von Vitaly Margulis. Er war zu Gast bei Festivals wie den Berliner Festwochen, den Bayreuther Festspielen und den Niedersächsischen Musiktagen. Für eine Vielzahl deutscher Sender machte er Rundfunkaufnahmen. Diverse CD-Produktionen dokumentieren das Schaffen Christof Keymers. Dazu zählen die bei Berlin Classics erschienene Aufnahme sämtlicher Klaviertranskriptionen von Moritz Moszkowski, die eine beachtliche Resonanz in der Fachpresse und bei verschiedenen europäischen Rundfunksendern hervorgerufen hat, und eine Gesamtaufnahme der Klavierwerke von Hermann Goetz auf zwei CDs, die 2014 bei cpo erschienen ist. Auch auf dem Gebiet der Kammermusik veröffentlichte er zahlreiche Produktionen, darunter Aufnahmen des Aura Ensembles, bestehend aus Bläserquintett und Klavier. Als Herausgeber hat Christof Keymer eine Erstausgabe der bisher ungedruckten Klaviermusik von Hermann Goetz im Amadeus-Verlag betreut, die 2014 erschien. Christof Keymer ist Dozent für Klavier an der Musikhochschule Hannover.


Felix Klieser


Felix Klieser erhielt 2014 den ECHO Klassik als Nachwuchskünstler des Jahres sowie den Musikpreis des Verbands der Deutschen Konzertdirektionen. Im selben Jahr erschien beim Patmos Verlag seine Lebensgeschichte „Fußnoten – Ein Hornist ohne Arme erobert die Welt“. 2016 war er außerdem Preisträger des renommierten Leonard Bernstein Award des Schleswig-Holstein Musik Festival.

Im März 2019 veröffentlichte Felix Klieser bei Berlin Classics die Einspielung der gesamten Mozart-Hornkonzerte mit der Camerata Salzburg, die anschließend 3 Monate in den Top 10 der deutschen Klassik-Charts vertreten war.

Felix Klieser konzertierte in den vergangenen Saisons bereits u.a. mit dem Mozarteumorchester Salzburg, dem Fondazione Orchestra Sinfonica Milano Giuseppe Verdi (Mailand), dem Festival Strings Lucerne, der Slovenska Filharmonija (Bratislava), dem Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und der Kammerakademie Potsdam. Weiterhin gastierte er bereits mit kammermusikalischen Auftritten bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, in der Glocke Bremen, in der Essener Philharmonie, im Beethovenhaus Bonn, in der Tonhalle Düsseldorf, beim Oxford Chamber Music Festival, beim Gstaad Menuhin Festival und beim Schleswig Holstein Musikfestival.

 

Einlass: 19.00 Uhr

Beginn: 19.30 Uhr

Tickets

 

Erfahren Sie mehr über die Künstler: Felix Klieser und Christof Keymer

 

Do, 29.12.2022 | 19:30 | Beethovensaal

Das Neujahrskonzert - Cuarteto Soltango

MISIÓN TANGO –
Iconic Tango from the Golden Age


THOMAS REIF Violine
KAREL BREDENHORST Violoncello
ANDREAS ROKSETH Bandoneón
MARTIN KLETT Klavier und Arrangement


Die Vier von »SolTango« sind klassisch ausgebildete Musiker, die jedoch den Tango so spielen, »als wären sie dafür geboren«, wie das Magazin »The Strad« einmal über sie
schrieb. Authentischer Tango mit orchestralem Klang und kammermusikalischem Esprit – dafür steht das Cuarteto SolTango. Die Musiker in der einzigartigen Besetzung interpretieren
klassischen Tango der »Goldenen Ära« von Aníbal Troilo, Horacio Salgán, Osvaldo Pugliese u.v.m. in kunstvoller Instrumentierung von Martin Klett. Zu hören waren sie bereits beim Schleswig-Holstein Festival, Rheingau Festival, Heidelberger Frühling und Konzertreihen des BR und des Deutschlandfunk.

 

Einlass: 19.00 Uhr

Beginn: 19.30 Uhr

Tickets

 

Erfahren Sie mehr über die Künstler