Sie sind hier:
Zeitreise

Ein Haus mit bewegter Geschichte

 

Der Öschberghof – eine Zeitreise

Der Land- und Golfclub Öschberghof wurde 1976 von Karl Albrecht erbaut. Der ALDI Süd Gründer war selbst ein hervorragender Golfspieler mit einem Handicap 9. Das Golfen war eines der wenigen Hobbys, das sich Karl Albrecht geleistet hat. Ursprünglich war das Hotel mit ein paar Zimmern nur als Clubhaus für den Golfclub mit angeschlossenem 9-Loch Golfplatz gedacht.  2001 wurde das Hotel erstmals auf 73 Zimmer ausgebaut mit einer 27-Loch Golfanlage,

8 Tagungsräumen, 2 Restaurants und einem großzügigen SPA Bereich.

 

Von 2015 bis 2019 folgte eine Erweiterung im großen Stil, mit einem Mix aus Neubau und Renovierung.

Der Öschberghof präsentiert sich heute mit 126 Zimmern, einem 45-Loch Golfplatz, über 5.000 qm SPA & GYM, einem großzügigen Tagungszentrum mit Festsaal, 5 Restaurants und einer BAR mit WOHNZIMMER und TAGESBAR. Über die Jahre hinweg hat sich das Resort am Rande des Schwarzwaldes zu einem Hideaway entwickelt, das Seinesgleichen sucht.